Ablesen

Grundsätzlich ist die Uhr in Spalten aufgebaut. Eine LED die leuchtet zeigt, dass die Stelle beim Ablesen berücksichtigt werden muss.

2 Spalten zusammen stellen jeweils ein Segment dar. In diesem Segment befinden sich links die Zehner und rechts die Einer.

Links die Zehner & Rechts die Einer

Links die Zehner & Rechts die Einer

Somit ergeben sich 3 Segmente. Links die Stunden, in der Mitte die Minuten und rechts die Sekunden.

Aufteilung

Aufteilung

Die Wertigkeit der LEDs erhöht sich von unten nach oben. Von Oben nach Unten ergeben sich folgende Wertigkeiten:
23 = 8
22 = 4
21 = 2
20 = 1

Um die Uhrzeit abzulesen geht man wie folgt vor: Wenn die LED in der Spalte leuchtet, addiert man je nach Wertigkeit auf. (siehe nächste Abbildung)

bei den Stunden an der Zehnerstelle: 1

bei den Stunden an der Einerstelle: 1+2+4 = 7

bei den Minuten an der Zehnerstelle: 1

bei den Minuten an der Einerstelle: 8

bei den Sekunden an der Zehnerstelle: 1+4 = 5

bei den Sekunden an der Einerstelle: 8+1 = 9

 

Wie man eine Binäruhr abliest

Wie man eine Binäruhr abliest

Die programmtechnische-Ansteuerung der LED wird in der Dokumentation » Sourcecode genauer erläutert.
Die die physikalische vernetzung der LEDs kann in der Dokumentation » Platine nachvollzogen werden.

Einen Kommentar schreiben